Credits

zurück

Titel:

R'DA

Produktionsland: Marokko 2005
Format: 35 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:15 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa X


Regie:Bensouda, Mohamed
Drehbuch:Bensouda, Mohamed
Kamera:Lâalioui, Youssef
Schnitt:Jaddad, Njoud
Musik:Jai, Nabil
Ton:Oubaha, Ahmed
  
Darsteller:Alami, Fatima Wali
 Belhouji, Otmane
 Kaghat, Azelarab
 Lasfar, Samira
Produktionsfirma:Preview-Driss
 Les Films 7


Inhalt


In der marokkanischen Stadt Fes in den 1940er Jahren: In einem vornehmen Haus der Altstadt liegt eine junge Frau in den Wehen, aber das Kind möchte einfach nicht auf die Welt kommen. Die Eltern der Frau greifen deshalb auf ein traditionelles Entbindungsritual zurück, das R’Da genannt wird. Dazu braucht es ein Laken, ein Ei und ein paar Jungs. Wie es funktioniert, zeigt der Film.
Regisseur Mohammed Ahed Bensouda arbeitet auch als Schauspieler und betreibt die Produktionsfirma "Les films 7". Mit seiner traditionellen Geschichte über das Ritual "R’Da" hat er seiner Heimatstadt Fes ein kleines cineastisches Denkmal gesetzt.


Bemerkung zum Film


FESPACO Ouagadoudou, 2007: Preis in Bronze im Kurzfilmwettbewerb, le prix de bronze dans la catégorie court-métrage.