Credits

zurück

Titel:

RENGAINE

Titel engl.: HOLD BACK
Produktionsland: Frankreich, Algerien 2012
Format: Blue-ray
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:75 Minuten
Filmreihe:Neue Filme aus Nordafrika und Südafrika


Regie:Djaïdani, Rachid
Drehbuch:Djaïdani, Rachid
Kamera:Boeuf, Julien
 Djaïdani, Rachid
 El Dib, Karim
 Vaynblat, Svetlana
Musik:Argüelles, Steve
Ton:Becker, Nicolas
  
Darsteller:Dazi, Slimane
 Hamida, Sabrina
 Morato, Nina
 Soo Mongo, Stéphane
Produzent:Djaïdani, Rachid
 Toussaint, Anne-Dominique
Produktionsfirma: Or Productions
 arte France Cinéma



Inhalt



©
Paris heute: Dorcy, ein junger Schwarzer, will Sabrina heiraten, deren Familie aus Nordafrika stammt. Dies wäre eine leichte Sache, hätte Sabrina nicht 40 Brüder. Für diese kommt die Vermählung ihrer Schwester mit einem Schwarzen nicht in Frage. Slimane, der älteste Bruder von Sabrina, wird beauftragt, die Hochzeit von Dorcy und Sabrina zu verhindern. Rachid Djaïdani verarbeitet in diesem Film Erfahrungen aus seiner eigenen Familie. Er hat selbst erleben müssen, wie seine Mutter, eine Sudanesin, von der Familie seines Vaters, einem Algerier, abgelehnt wurde. Gleichzeitig sah sich sein Vater in Frankreich diskriminiert. Vor diesem Hintergrund entstand dieser Film, an dem Rachid Djaïdani neun Jahre lang arbeitete, weil er ohne jede finanzielle Unterstützung auskommen wollte, um keinerlei Kompromisse eingehen zu müssen.
Das Ergebnis ist nicht nur wegen der Thematik, sondern auch wegen der innovativen Bildersprache so überzeugend, dass er dafür beim Lissabon & Estoril Film Festival den Cineeuropa Preis gewann  und in Cannes 2012 den der „Directors‘ fortnight“.


Bemerkung zum Film


Lissabon & Estoril Film Festival: Cineeuropa Preis
Cannes 2012: „Directors‘ fortnight“