Credits

zurück

Titel:

KEÏTA! L´HERITAGE DU GRIOT

Titel engl.:KEÏTA! THE HERITAGE OF THE GRIOT, KEITA! VOICE OF THE GRIOT
Produktionsland: Burkina Faso 1995
Format: DVD; Digi-Beta
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:94 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa IV


Regie:Kouyaté, Dani
Drehbuch:Kouyaté, Dani
Kamera:Millié, Robert
Schnitt:Durouchoux, Zoé
Musik:Kouyaté, Sotigui
Ton:Mertens, Pierre
  
Darsteller:Boro, Seydou
 Kouyaté, Adama
 Kouyaté, Sotigui
Produzent:Gilaizeau, Claude
 Yaméogo, S. Pierre
Produktionsfirma:Les Productions de la Lanterne
 Sahelis Productions



Inhalt



©
Mabo Keïta lebt als Sohn einer westlich orientierten Oberschichtsfamilie in Ouagadougou, als eines Tages ein alter Mann (Sotigui Kouyaté) zu Besuch kommt. Er erklärt, er sei der Griot der Familie und gekommen, dem Jungen die Geschichte seines Namens zu erzählen. Immerhin gehe dieser auf den legendären König Soundjata Keïta zurück, der im 13. Jahrhundert das Großreich Mali gegründet habe. Selbst die Schöpfung der Welt habe – wie Mabo zu seiner Verblüffung erfährt – genau dort begonnen, wo er heute wohne: in Ouagadougou. In seinem ersten Spielfilm gelingt es Dani Kouyaté die orale Erzählkunst Westafrikas mit den Mitteln des Kinos eindrucksvoll fortzuführen.